29. April 2020
Reiner Zablocki

Presseinformation zur Leipziger Buchmesse, die leider ausfallen musste!

Dieser Wirtschaftskrimi ist es bestimmt wert, in ihrem Online-Portal vorgestellt zu werden.
Ich würde mich darüber freuen, zeigt er doch auf, wie bei den Verlagen immer noch betrogen wird. Und die Justiz macht munter mit.
Meine Eingaben beim Landgericht München gegen verschiedene Verlage und deren involvierten
Personen wurden abgelehnt.

Der Wirtschaftskrimi mit dem Buchtitel:

IN MEDIAS RES …
… WILLKOMMEN
IM MEDIENSUMPF

MEINE ABRECHNUNG MIT DEM
AXEL-SPRINGER-VERLAG
UND DER JUSTIZ BEIM
LANDGERICHT BOCHUM

… BESCHREIBT IN WENIGEN SÄTZEN, DASS WIR NUR MARIONETTEN SIND IM MEDIENSUMPF, WO „GELD KEINE ROLLE SPELT“. NACHSTEHEND AUSZÜGE AUS DEM BUCH-KLAPPENTEXT.

Dieser „enthüllende Wirtschaftskrimi“ lädt sie meine liebe Leserin, lieber Leser, zu einer kleinen Exkursion durch die für viele verborgene, oft auch märchenhafte und im Nachhinein von mir auch „verwunschene“ und „verfluchte“ Welt der „Print-Medien“ ein.
Er entführt sie in die „Everglades“, den „Sumpf der deutschen Medienindustrie“.
Ich selbst bin „eingetaucht“ und „untergegangen“. Meine Familie, mein Ruf und auch mein Name wurden durch hinterlistige und verlogene Machenschaften deutscher „Verlags-Barone“ auf eine Art und Weise mit „Dreck“ beschmutzt, die ihresgleichen lange suchen muss.
„Adelige“, die sich selbst a`la „Münchhausen – am eigenen Schopf aus diesen „Sumpf“ gezogen haben, und in „deren Welt“ nach eigener Aussage: „Geld keine Rolle spielt“.
Lassen sie sich wie ich „ab“- und entführen. „Werfen“ sie einen neuen Blick auf den deutschen „Rechtsstaat“, seine „Schergen“ und das Innere von „Justizvollzugsanstalten“.
Dieses Buch beruht auf wahre Begebenheiten, die ich am eigenen Leib zu spüren bekommen habe: 57 Monate Haft! – und dieses „Urteil“ wirkt bis heute nach.
Vergessen sie alles was sie aus dem Fernsehen kennen.

384 Seiten geballte Unterhaltung. Keine Fiktionen – nur Wahrheiten – und alles mit Klarnamen!

Habe ich sie neugierig gemacht?
Viel Freude beim Lesen, es lohnt sich, denn Spannung pur ist angesagt.

Das Buch ist erschienen bei BoD – Books on Demand unter der ISBN-Nr.: 978 375 040 30 31.
E-Book unter der ISBN: 978 375 045 57 33.

Zu kaufen direkt bei bod.de und in über 1000 Online-Buchshops, u. a. bei amazon, Thalia, Hugendubel, Mayersche, Osiander, bücher.de und 6000 weiteren Buchhandlungen.

Meine Kontaktdaten: [email protected][email protected]
Postfach 101611 – 44606 Herne – Telefon: 023231725291 – 017623332480

Reiner Zablocki, April 2020

20200426_124446-3.jpg