10. August 2018
Hassanraus

Der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger Münch, hält trotz der militärischen Erfolge gegen die Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) die Terrorgefahr in Deutschland für unverändert hoch. Die Zahl radikalisierter Personen steige sogar weiter, sagte er am Donnerstagabend in Mainz. Die Zahl der sogenannten Gefährder bezifferten die Sicherheitsbehörden auf aktuell rund 770. Derzeit liefen bereits in 1068 Fällen Ermittlungsverfahren wegen geplanter schwerer Straftaten mit islamistischem Hintergrund. „Das sind natürlich schon enorme Zahlen“, sagte der BKA-Chef.
http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bka-praesident-muench-warnt-vor-virtuellem-kalifat-15731641.html?utm_content=buffere04f4&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=GEPC%253Ds6